Mit Stars zum Erfolg

Konzerte bis 1979 im Paul-Schneider-Haus in Millrath,

Konzerte ab 1982 in der Stadthalle Erkrath

Heinz Hoppe

Opern-Konzert am 8. Oktober 1967

 

Durch Wald und Heideam 17. Oktober 1971

  

mit Kammersänger Heinz Hoppe (Tenor) von der Hamburger Staatsoper. Er war der erste Solist bei einem Konzert der Chöre.

Männerchor und Frauenchor (zusammen 50 Personen) bildeten damals einen anschaulichen gemischten Chor.
 

Kurt Böhme

Liederabend am 20. April 1969

 

mit Kammersänger Kurt Böhme (Bass) von der Staatsoper München, als Gast bei einem Liederabend vor ausverkauftem Haus.

René Kollo

Opern-Konzert am 21. April 1974

 

mit Kammersänger René Kollo (Tenor)

Werner Hollweg

Opern-Konzert am 16. März 1975

Volkslieder am 25. November 1979

Beliebte Melodien am 13. Dezember 1986

Jubiläumskonzert am 28. März 1999

 

Der Solinger Tenor Werner Hollweg spielte bei den Konzertplanungen der Folgejahre eine große Rolle. Außerdem unterstützte er den Chor bei der Verpflichtung weitere berühmter Interpreten.

Peter Minich

Musikalischer Reigen am 12. November 1977


 Peter Minich (Tenor) von der Volksoper Wien begeisterte mit seinem Wiener Charme das Publikum.

Karl Ridderbusch

Aus Oper und Konzertam 15. Mai 1982 und

Aus Oper und Konzertam 13. Mai 1983

 

 

Karl Ridderbusch, Bassist an allen berühmten Opernhäusern Europas, Kammersänger der Wiener Staatsoper, war 1982 beim Wechsel vom Paul-Schneider-Haus Millrath zur Stadthalle Erkrath erstmals zu Gast.

Edda Moser

Großes Galakonzert am 13. Oktober 1984

 

Die große und erfolgreiche Sopranistin "Königin der Nacht", Edda Moser, kam 1984 anlässlich des 75jährigen Bestehens des Männerchores von der Metropolitan-Oper New York nach Erkrath.

Hermann Prey

Festlicher Abend am 7. Dezember 1985

 

Hermann Preykonnte 1985 für einen "Festlichen Abend" in Erkrath gewonnen werden. Das garantierte den Chören ein volles Haus und erzeugte absolute Leistungsbereitschaft bei allen Sängern

Melanie Holliday

Frühlingskonzert am 23. April 1988

 

Bei dem Frühlings-Konzert 1988 in Erkrath eroberte Melanie Holliday (Sopran) die attraktive und charmante Amerikanerin aus Wien, das Publikum.

Malcolm Smith

Opern-Konzert am 28. Oktober 1989

 
Es herrschte großes Gedränge auf der Konzertbühne, mussten doch neben den 60 Musikern auch noch über 100 Chorsängerinnen und -sänger Platz finden.
Das Solinger Symphonieorchester wurde1982, 1989 und 1994 bei den Opernkonzerten unter der Leitung von Sylvia Caduff und von Christian Süß verpflichtet.

Nicolai Gedda

Galakonzerte am 3. und 4. November 1990


 Einen bis dahin nie gekannten Erfolg zeichnete sich mit der Verpflichtung von Nicolai Gedda von der "Königlichen Oper Stockholm" ab. Bereits nach kurzer Zeit war das Samstags-Galakonzert im Kartenvorverkauf ausverkauft, und der Chor entschloss sich, das Konzert am Sonntag zu wiederholen - wieder ausverkauft.

Tom Krause

Jubiläumskonzert am 10. Oktober 1992

 

Bei dem Konzert mit Tom Krause (Bariton), zum 50jährigen Bestehen des Frauenchores, traute sich der Männerchor erstmalig an eine bisher unbekannte Chorliteratur heran. Der "Gesang eines welken Baumes und der Sonne" des Japaners Kann Ishii, ein sehr schweres, außergewöhnliches Stück mit hohem Schwierigkeitsgrad.

Alexandru Ionitza



Neujahrskonzert am 8. Januar 1994

  

mit dem Tenor Alexandru Ionitza, der Sopranistin Tamara Lund und dem Solinger Symphonieorchester.

 

Tamara Lund

 

 

 

Die Chöre veranstalteten zum ersten Mal ein Neujahrskonzert und verpflichteten das Ehepaar Ionitza/Lund, beide von der Deutschen Oper am Rhein. 

Annika Tönuri

Schöne Weihnachtszeit am 16. Dezember 1994

 

mit der Sopranistin Annika Tönuri und Mitgliedern des Symphonieorchester der Stadt Solingen.

 

Simon Estes

Spirituals-Gospel-Folklore-Musical am 4. November 1995 und

Galakonzert am 21. März 1998

 

mit dem Weltstar Simon Estes, zwei Konzerte mit ganz unterschiedlichen Programmen bestritt. Beide Konzerte vom Publikum umjuberlt und mit großer Presseresonanz.

Shelly Watson

 

 

 

 

Der Weltstar Simon Estes hat zu dem Galakonzert im März 1998 seine Schülerin, die junge Sopranistin Shelly Watson mitgebracht.

Manfred Fink

Herbstkonzert am 30. November 1996

 

mit dem Tenor Manfred Fink von der Deutschen Oper am Rhein

Morenike Fadayomi

Melodien zum Verlieben am 27. November 1999

 

mit der aus England stammenden Sopranistin Morenike Fadayomi von der Deutschen Oper am Rhein.

Die Presse schrieb: Eine hinreißende Sopranistin mit stimmlicher Strahlkraft und ungewöhnlich raumfüllender Präsenz. Wie sie die Koloraturen bis in schwindelnden Höhen meistert, das begeistert. 

Peter Seiffert

Galakonzerte am 28. und 29. Oktober 2000

 

mit dem Tenor Peter Seiffert, Starsolist von der Münchener Staatsoper, zu Hause auf allen großen Bühnen der Welt, von der Met über die Scala. 

 

Petra-Maria Schnitzer

 

  

und der Sopranistin Petra Maria Schnitzer.

 

Peter Seiffert hatte noch eine hoch qualifizierte Partnerin mitgebracht, im "echten Leben" seine Ehefrau.

Alexandra von der Weth

Alexandra von der Weth in concert am 20. und 21. Oktober 2001

 

mit der Sopranistin Alexandra von der Weth von der Deutschen Oper am Rhein.

Für viele Konzertbesucher das Beste und Schönste aller bisherigen Konzerte mit einer Solistin, die anstrebt, die Bühnen auf der ganzen Welt zu erobern.

Hans Sotin

Operngala am 23. und 24. November 2002

 

mit dem Bass Hans Sotin.

Die Presse schrieb: Eine Gala des Gesangs, als internationaler Star brillierte Bassist Hans Sotin.

Nataliya Kovalova

Galakonzerte am 28. und 29. Februar 2004

 

mit der aus Kiew stammenden ukrainischen Sopranistin Nataliya Kovalova von der Deutschen Oper am Rhein

Anke Krabbe

Jubiläumskonzerte am 20. und 21. November 2004

 

mit der Sopranistin Anke Krabbe

Torsten Hofmann

 

 

 

und dem Tenor Torsten Hofmann, beide von der Deutschen Oper am Rhein

Volker Bengl

Magische Töne am 19. und 20. November 2005

 

und dem Tenor Volker Bengl. Er ist einer der am häufigsten engagierten Operntenöre im deutschen Fernsehen. 150 TV-Sendungen hat er mttlerweile bestritten, was für seine ungebrochene Beliebtheit bei den Medien spricht.

 

Crace Bumbry

Konzert-Gala am 4. und 5. November 2006

 

und der Sopranistin Grace Bumbry, Die schwarze Venus,  geboren in den Südstaaten Amerikas, war schon mit 11 Jahren Mitglied eines Chores.

Natürlich hat sie auch mit Nicolai Gedda große Partien gesungen, der ja auch schon in Erkrath bei uns zu Gast war.

Corby Welch

Konzert-Gala "Rosen aus dem Süden" am 17. und 18. November 2007

 

mit dem jungen amerikanischenTenor Corby Welch, Mitglied des Ensemble der Deutschen Oper am Rhein.

Mara Zampieri

Opern-Konzert-Gala am 8. und 9. November 2008

 

mit der in Padua geborenen Sopranistin Mara Zampieri. 1988 wurde sie Kammersängerin und Ehrenmitglied der Wiener Staatsoper. Sie brillierte mit einer enormen stimmlichen Darstellung.

Nataliya Kovalova

Großes Jubiläumskonzert am 21. und 22. November 2009

 

mit der Sopranistin Nataliya Kovalova aus der Ukraine, dem russischen Tenor Andrej Dunaev (unten links) und dem finnischen Bassbariton Rolf Broman ( unter rechts), alle von der Deutschen Oper am Rhein.

Die Presse schrieb: "Ein Festival der Stimmen" war, was die Chöre und die drei Solisten der Deutschen Oper am Rhein zelebrierten.

Kurt Rydl

Chor- und Solistenkonzert am 20. und 21. November 2010

 

mit dem Bass Kurt Rydl, österreichischer Kammersänger und Ehrenmitglied der Wiener Staatsoper.

Placido Domingo sagte einmal:

"Gäbe es eine Welttournee der drei Bässe, Kurt Rydl wäre einer von ihnen."

Helen Donath

Chor- und Solistenkonzert am 19. und 20. November 2011

 

mit der Sopranistin Helen Donath, Kammersängerin der bayrischen Staatsoper.

 

Die Rheinische Post schreibt

 

Die Kammersängerin der bayerischen Staatsoper bereicherte mit ihrer glockenhellen Sopranstimme in Soloauftritten und gemeinsam mit den Chören den Abend.

 

Andrej Dunaev

Jubiläumskonzerte am 10. und 11. November 2012

mit Andrej Dunaev, Tenor und Agnes Lipka, Sopran .

 

Andrej Dunaev war 2006-2010 Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf.

2010/2011 war er Ensemblemitglied der Semperoper Dresden und ist seit 2012 wieder in Düsseldorf zu Hause.

 

Agnes Lipka

 
 
Agnes Lipka
Sie
studierte Operngesang an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf.

Boris Statsenko

Chor- und Solistenkonzert am 15. und 16. November 2013

mit Boris Statsenko, Bariton und Linda Hergarten, Sopran .

 

Boris Statsenkoist seit der Spielzeit 1999/200 festes Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf.

In Düsseldorf sang er zuletzt mit großem Erfolg Toska, Rigoletto. Maskenball, La Traviatat sowie Luisa Miller. 

Auch als Konzertsänger glänzt er an allen Bühnen der Welt.

Linda Hergarten

 

Linda Hergarten war 2010 Finalistin im Junirwettbewerb des „Bundeswettbewerb Gesang“ in Berlin.

 

Seit dem Wintersemester 2009 studiert sie an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf Gesang bei Prof. Michael Krämer. Im August 2012 stand Linda Hergarten als Preisträgerin der Kammeroper Schloss Rheinsberg in „Die Hochzeit des Figaro“ als Barbarina auf der Bühne.

Morenike Fadayomi

Chor- und Solistenkonzert am 15. und 16. November 2014

mit Morenike Fadayomi, Sopran und Dino Lüthy, Tenor .

 

Morenike Fadayomi,Nach zahlreichen Engagements u.a. am Gärtnerplatztheater München, Oper Kairo, Oper Frankfurt, Volksoper Wien, Festival Aix-en-Provence, Stadttheater Basel, Teatro Coumunale Bologna, Musiktheater Amsterdam, Oper Sao Paolo, und Bregenzer Festspielen ist die  Sopranistin Morenike Fadayomi seit 97/98 Mitglied der Deutschen Oper am Rhein.


Dino Lüthy

 

 

Dino Lüthy absolvierte sein Bachelorstudium in Basel bei Prof. Gerd Türk. 

Zur Zeit studiert er an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf im Masterstudiengang mit Opernschwerpunkt.

Thorsten Grümbel

Operngala am 14. und 15. November 2015

mit Thorsten Grümbel, Bass.

 

Der deutsche Bassist Thorsten Grümbel studierte Gesang in Lübeck und Detmold. Nach einem Festengagement an der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf wechselte er 2009 an die Oper Frankfurt. Seit der Spielzeit 2012/13 gehört er wieder zum Ensemble der Deutschen Oper am Rhein.

Ibrahim Yesilay und Elena Sancho-Pereg

Ein Strauß bekannter Melodien am 12. und 13. November 2016

mit Elena Sancho Pereg, Sopran und Ibrahim Yesilay, Tenor.

 

Die spanische Sopranistin Elena Sancho Pereg studierte Gesang in Madrid und London. Seit der Saison 2014/15 ist sie Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein, wo sie ihren gefeierten Einstand als Zerbinetta (Strauss „Ariadne auf Naxos“) gab.

 

Der junge türkische Tenor Ibrahim Yesilay begann 2012 seine Gesangsausbildung an der Hacettepe Universität Ankara. Seit der Spielzeit 2016/17 ist er Ensemblemitglied im Musiktheater im Revier.

 

Agnes Lipka und Peter Seiffert

Agnes Lipka und Peter Seiffert50 Jahre Gala-Konzerte der Hochdahler Chöre am 11. und 12. November 2017

mit Peter Seiffert, Tenor und Agnes Lipka, Sopran.

 

1996 gab er sein viel beachtetes Debüt bei den Bayreuther Festspielen und wurde Sänger des Jahres. Die Bayerische Staatsoper, die Deutsche Oper Berlin und die Wiener Staatsoper haben Peter Seiffert den begehrten Titel „Kammersänger“ verliehen.

 

Agnes Lipka studierte Operngesang an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf (Klasse Prof. Konrad Jarnot), welches sie 2012 erfolgreich mit dem Konzertexamen abschloss.