Ehrenring

Der Ehrenring

 

 

Im Jahre 1965 stiftete der damalige Protektor Dr. Alfred Wendt einen Ehrenring, der nach vorgeschriebenen Richtlinien an Mitglieder verliehen werden soll, die sich große Verdienste um den Verein erworben haben.

 

 

 



Überreichung des Ehrenrings an Willi Höschler durch Manfred Frinke

Erster Träger des Ehrenrings wurde 1965 Willi Höschler, der 40 Jahre aktives Mitglied und 25 Jahre lang 1. Vorsitzender des MGV Hochdahl gewesen ist. Leider verstarb Willi Höschler schon im Oktober des selben Jahres.

Charlotte von Foerster

Nach Willi Höschler wurde 1967 Charlotte von Foerster, der langjährigen Vorsitzenden des Frauenchores, der Ehrenring verliehen. Charlotte von Foerster hat sich große Verdienste um beide Vereine erworben. Sie war Motor und Mittler für jung und alt.

Detmar von Foerster überreicht den Ehrenring an Herbert Frischen

Dritter Träger des Ehrenrings ist seit 1994 Herbert Frischen, seit 1955 Mitglied des Männerchores und viele Jahre im Vorstand. Seit eh und je wirkt er als Vizedirigent. Trotz der räumlichen Entfernung, er wohnt seit 1978 in Duisburg, ist Herbert Frischen immer zur Stelle, wenn der Verein ihn braucht. Neben wöchentlichen Proben engagiert er sich vor allen Dingen bei zusätzlicher Vorstandsarbeit und bei Dirigaten des Männer- sowie Frauenchores. Herbert Frischen verkörpert Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit in einer Person.

"Der Verein ist stolz auf die Träger des Ehrenrings, haben sie sich doch alle große Verdienste um den Chorgesang und die Hochdahler Chöre erworben", meint Vereinsvorsitzender Detmar von Foerster.