Unser Chorleiter

Prof. Thomas Gabrisch

Im Januar 2011 hat Prof. Thomas Gabrisch die musikalische Leitung des Frauenchores Hochdahl 1942 und des Hochdahler Männergesangvereins 1909 übernommen.

Prof. Thomas Gabrisch ist gebürtiger Hamburger. Schon während seines Studiums an der Hamburger Musikhochschule begann er parallel mit mehreren Chören zu arbeiten, war gleichzeitig Pianist für den Opernchor und Assistenzchorleiter des Kinderchores an der Staatsoper. Mit 22 Jahren kam er als Korrepetitor an die Deutsche Oper am Rhein. Dort wurde er bald Kapellmeister und Leiter des Opernstudios. Donald Runnicles holte ihn als seinen Stellvertreter und 1. Kapellmeister an das Freiburger Theater. Dort dirigierte er Premieren und die selten gespielte Oper „Der feurige Engel“. Dazu kamen erste Symphoniekonzerte dort und auch als Gastdirigent in Mulhouse, San Remo und Giessen.
Daraufhin wurde er zum Vordirigat nach Nürnberg eingeladen und zum Chefdirigenten der Nürnberger Symphoniker ernannt. In dieser Zeit dirigierte er Konzertreihen und Konzertprogramme. In der Nürnberger Meistersingerhalle mit 2300 stets ausverkauften Plätzen leitete er zwei Abonnementkonzertreihen mit prominenten Solisten.
In dieser Zeit sprang er für den erkrankten Jirj Kout an der Kölner Oper ein und übernahm ohne Probe die Premiere der „Zauberflöte“. Er erhielt daraufhin dort kurz darauf eine Einstudierung der „Cosi fan tutte“. Außerdem dirigierte er Symphoniekonzerte in Essen, Mainz, Frankfurt/Oder, Heidelberg, Giessen und dem Rundfunkorchester Kaiserslautern. Mit dem Rundfunkorchester des WDR verband ihn eine enge Zusammenarbeit.
Er dirigiert außerdem seit vielen Jahren immer wieder an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf und Duisburg.
Thomas Gabrisch ist Professor an der Robert Schumann-Hochschule in Düsseldorf und Leiter der Opernklasse.

 

 

Herbert Frischen ist seit 1961 Vizedirigent des Männerchores und seit 1990 auch Vizedirigent des Frauenchores und des Gemischten Chores.

1992 wurde er mit der Goldenen Stimmgabel geehrt.