23. Dezember 2012, der Frauenchor singt im Altenberger Dom

Der Frauenchor Hochdahl 1942 hat zum Abschluss des Jubiläumsjahres den evangelischen
Gottesdienst im Altenberger Dom mit Liedern begleitet.

Foto: Herbert Frischen

Der Frauenchor beim Einsingen

 

Der Frauenchor sang a cappella, unter der Leitung von Chorleiter Prof. Thomas Gabrisch, beim
Einzug der Pastorin Claudia Posche das Lied „Du bist’s, dem Ruhm und Ehre gebühret“.

Die Pastorin sagte in Ihrer Begrüßung, dass der Frauenchor Hochdahl 1942 hier im Gottesdienst zum Abschluss des Jubiläumsjahres singt.

Sie erwähnte, dass der Chor bereits vor zehn Jahren ebenfalls am 4. Adventssonntag hier im Dom gesungen hat.

 

Während der Messe sang der Frauenchor die Lieder „Tochter Zion“, „A Clare Benediction“,
„A Gaelic Blessing“, alle von Organist Andreas Meisner an der Orgel begleitet.

 

Die Pastorin bedankte sich beim Frauenchor für die Mitgestaltung des Gottesdienstes.

Zum Abschluss des Gottesdienstes sang der Frauenchor a cappella „Steal away“, er wurde
mit viel Beifall belohnt.

Foto: Herbert Frischen

Der Jubiläumschor mit Chorleiter Prof. Thomas Gabrisch

 

Nach dem Gottesdienst feierte der Chor und seine Gäste im „Restaurant Märchenwald Altenberg“ mit einer „Bergischen Kaffeetafel“ und der Vorführung der Wasserorgel: „Erleben einer vieldimensionalen Inspirations-Show aus tanzenden Fontänen, magischen Licht-Farben und bezaubernder sphärischer Musik (Weihnachtslieder)“.

Natürlich wurde auch hier im gemütlichen Kreis noch gesungen.