Jubiläumskonzert am 20. und 21. November 2004

zu Gast Anke Krabbe und Torsten Hofmann

Die Sopranistin Anke Krabbe studierte Gesang an den Hochschulen von Schwerin sowie Köln und besuchte zahlreiche Meisterkurse. Nach Engagements in Bielefeld und den Bühnen der Stadt Münster ist sie seit der Spielzeit 2000/2001 Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein. Zu ihrem Repertoire gehören Partien wie Pamina (Die Zauberflöte), Zerlina (Don Giovanni), Sophie (Die weiße Rose), Marzelline (Fidelio) und Gretel (Hänsel und Gretel). Auch im Konzert- und Liedbereich kann Anke Krabbe auf ein umfangreiches Repertoire verweisen.

Anke Krabbe

Der Tenor Torsten Hofmann stammt aus Görlitz und sammelte erste Erfahrungen im Dresdener Kreuzchor. Seine Gesangsausbildung absolvierte er in Berlin. Engagements führten ihn an die Landesbühne Sachsen und an die Staatsoper Dresden. Seit der Spielzeit 1999/2000 ist Thorsten Hofmann Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein. Hier singt er u.a. Partien wie Steuermann (Holländer), Mime (Sigfried), Iwanow (Zar und Zimmermann), Valzacchi (Der Rosenkavalier), Pedrillo (Die Entführung aus dem Serail) und zeitgenössische Stücke. Auch in Oratorien und Passionen ist Torsten Hofmann regelmäßig zu hören.

Torsten Hofmann

Bericht der WESTDEUTSCHEN ZEITUNG: (Auszug)

 

Töne von Liebe und Lebensfreude

 

Der Hochdahler Männergesangverein feierte sein 95-jähriges Bestehen

 

Erkrath. Zum 95-jährigen Bestehen des Hochdahler Männergesangvereins 1909 hatte dieser gemeinsam mit dem Frauenchor Hochdahl 1942 zum großen Jubiläumskonzert eingeladen. Je drei Stunden am Samstag und Sonntag erfreuten die zwei Chöre die Liebhaber der leichten Muse mit Liedern, die von Lebensfreude und Tanz, Heimat, Wein, Weib und Gesang und ganz besonders von den zarten Regungen des Herzens, von der Liebe, handelten.

Die Liste weltberühmter Solisten, die bereits anlässlich ähnlicher Veranstaltungen in Erkrath auftraten, ist eindrucksvoll. In diesem Jahr durchbrachen die Veranstalter die Tradition und verpflichteten zwei junge, hochtalentierte Solisten der Deutschen Oper am Rhein, die Sopranistin Anke Krabbe und den Tenor Torsten Hofmann.

Eine gute Entscheidung, überzeugten doch beide. Dass Hofmann sich gleich beim ersten Lied „Ich knüpfte manche zarte Bande“ aus dem „Bettelstudent“ (Carl Millöcker) verschluckte und neu beginnen musste, war Pech, brachte ihm aber spontanen Sympathieapplaus.

Solistinnen sind auf der Bühne schon wegen ihrer Kleidung im Vorteil. Was kann ein Tenor im schwarzen Anzug schon ausrichten gegen die mädchenhafte Anmut einer blonden Schönheit in einem strassbesetzten, grauschwarzen Abendkleid. Schon gar nicht, wenn diese außer ihrer wunderbar klaren Stimme auch noch eine überzeugende schauspielerische Bühnenpräsenz an den Tag legt.

Dass über die Qualität der beiden Chöre nicht diskutiert werden muss, lässt sich an der Treue des zahlreichen Publikums ablesen.

Konzert-Programm

 

1. Teil

 

 

 

Frauenchor

Freunde, lasst uns singen

Otto Groll

     

Anke Krabbe

Ich bin die Christel von der Post
aus "Der Vogelhändler"

Carl Zeller

     

Frauenchor

Das waren Schlager
(Eine Folge beliebter Evergreens)

Werner Koester

     

Torsten Hofmann

Ich knüpfte manche zarte Bande
aus "Der Bettelstudent"

Karl Millöcker

     

Männerchor

Herrliche Heimat, rheinisches Land

Heinrich Clemen

     

Männerchor

Weinlied

Kurt Lissmann

     

Anke Krabbe

Spiel ich die Unschuld vom Lande
aus "Die Fledermaus"

Johann Strauß

     

Männerchor

Das Lied vom Rheinwein

Carl Zöllner

     

Torsten Hofmann

Als flotter Geist
aus "Der Zigeunerbaron"

Johann Strauß

     

Anke Krabbe
Torsten Hofmann

Wer hat die Liebe uns ins Herz gesenkt
aus "Das Land des Lächelns"

Franz Lehár

     

2. Teil

   
     

Männerchor

Csârdâs

Otto Groll

     

Männerchor

Petruschka

 

     

Torsten Hofmann

Freunde, das Leben ist lebenswert
aus "Giuditta"

Franz Lehár

     

Männerchor

Trojka-Glocken

Kurt Lissmann

     

Anke Krabbe

Ich bin verliebt
aus "Clivia"

Nico Dostal

     

Frauenchor

Memory aus "Cats"
(Musik: Andrew Lloyd Webber)

Chorsatz: Werner Koester

     

Torsten Hofmann

Dein ist mein ganzes Herz
aus "Das Land des Lächelns"

Franz Lehár

     

Anke Krabbe

Meine Lippen, die küssen so heiß
aus "Giuditta"

Franz Lehár

     

Frauenchor

Aquarius
aus "Hair"

Galt MacDermot

     

Anke Krabbe
Torsten Hofmann

Tanzen möcht' ich
aus "Die Csárdásfürstin"

Emerich Kálmán

     

Gemischter Chor

Wein, Weib und Sang
(Operetten-Potpouri nach Melodien von
Johann Strauß und Carl Zeller)

Gus Anton

     

Anke Krabbe
Torsten Hofmann

Ich bin eine anständige Frau
aus "Die lustige Witwe"

Franz Lehár